28.03.2012

Sparkasse Offenburg-Ortenau nutzt als 200. Sparkasse CHECK-IN

Bereits Ende 2011 konnte die Sparkasse Offenburg-Ortenau für das CHECK-IN System begeistert werden. Sie ist damit der 200. Nutzer in der S-Finanzgruppe. Mittlerweile arbeiten mehr als 230 Sparkassen bei e-Recruiting und Bewerbermanagement mit CHECK-IN von PERBILITY.

Ende November 2011 fiel in der Sparkasse Offenburg-Ortenau die Entscheidung für CHECK-IN. Beim Einführungsworkshop am 8. Dezember wurde das System vor Ort auf die spezifischen Prozesse des Hauses abgestimmt und fertig eingerichtet. Bereits seit Mitte Dezember ist das System erfolgreich im Einsatz. Bewerbungen auf Praktika, Ausbildungsstellen und Stellenausschreibungen werden darüber online entgegengenommen. Auch interne Bewerbungen werden über CHECK-IN abgewickelt.

„Bei der Einführung von CHECK-IN wurden wir sehr schnell und professionell von der Firma PERBILITY unterstützt. Das System unterstützt uns enorm in unserer täglichen Arbeit mit Bewerbern in den Bereichen Praktikum, Ausbildung und Stellenangebote. Das System CHECK-IN gefällt uns ausgezeichnet.“ freut sich Hans-Peter Henke, Leiter Bereich Personal in der Sparkasse Offenburg-Ortenau.

tl_files/perbilityneu/nachrichten/Offenburg-Ortenau 200. Sparkasse.jpg

Hintere Reihe (v.l.n.r.): Henry Langer (PERBILITY), Tanja Schwarz (Personalentwicklung), Hans-Peter Henke (Bereichsleiter Personal)
Vordere Reihe (v.l.n.r.): Gabriele Gass (Ausbildung), Andrea Ufermann (Personalbetreuung)

Zurück zur vorherigen Seite
Zurück zur Startseite