24.08.2012

PERBILITY und integra akademie gehen strategische Kooperation ein

Wie Sie vielleicht schon gehört haben, arbeitet PERBILITY intensiv an der Entwicklung einer zukunftsfähigen, auf Ihre Bedarfe abgestimmten Personalmanagement-Lösung. Um hierbei stets auf dem neuesten Stand der Technik und Wissenschaft zu sein sowie größtmögliche Praxisnähe herzustellen, haben sich PERBILITY und die integra akademie in Form einer Kooperation zusammengefunden.

tl_files/perbilityneu/nachrichten/Kooperation_integra und PERBILITY.jpg

von links: Michael Neuberg, Andreas Meck (beide PERBILITY) und Manfred Stöhr (integra akademie) 

KOMPETENZEN, DIE SICH PERFEKT ERGÄNZEN

Das langjährige Know‐how von PERBILITY in der Entwicklung und Implementierung von CHECK‐IN, einer webbasierten e-Recruiting- und Bewerbermanagement-Lösung, ergänzt sich ideal um die konzeptionellen und praktischen  Erfahrungswerte der integra akademie aus dem Design und der Umsetzung von Personalmanagement‐Datenbanklösungen. 

GROSSE NÄHE ZU DEN SPÄTEREN ANWENDERN

Beide Unternehmen arbeiten seit vielen Jahren eng mit einer Vielzahl von Sparkassen zusammen: PERBILITY begleitet Sie mit einem Team aus Psychologen, Soziologen, IT-lern und Kaufleuten in den Bereichen Organisationsentwicklung, E-Recruiting und Führungskräfteentwicklung. Die integra akademie mit Manfred Stöhr – ehemals Personalleiter in Sparkassen – unterstützt sie im Rahmen der an SAP/PARISPlus angebundenen Datenbanklösung „integra“, die speziell auf die Anforderungen der Personalarbeit in Sparkassen ausgerichtet ist.

Wir meinen: dies sind die besten Voraussetzungen, um mit HELIX ein zukunftsweisendes Personalmanagement-System für die Finanzdienstleistungsbranche zu schaffen.

KUNDENFEEDBACK UND KONTINUIERLICHE WEITERENTWICKLUNG

Fast 100 Updates in den letzten drei Jahren bringen das gemeinsame Verständnis beider Firmen zu deren Entwicklungsansatz zum Ausdruck. PERBILITY und integra haben schon in der Vergangenheit erfolgreich bewiesen, dass gemeinsamer Dialog, die intensive Einbeziehung von Kunden sowie eine kontinuierliche Weiterentwicklung auf der Basis von Anwender‐Feedback richtig und wichtig sind.

Diesem Ansatz wollen wir treu bleiben: Auch HELIX wird sich fortwährend an die aktuellen operativen und strategischen Bedürfnisse einer modernen Personalarbeit anpassen. Dabei wird der Spaß in der Anwendung von Helix nicht zu kurz kommen. Versprochen!

Erste Eindrücke gewinnen Sie hier: Personalmanagement mit HELIX

Unsere Entdeckungsreise hat bereits begonnen. Wir laden Sie herzlich ein: sprechen Sie uns an und werden Sie Teil von HELIX.

Zurück zur vorherigen Seite
Zurück zur Startseite